A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M|N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z|Ä|Ö|Ü|0|1|2|3|4|5|6|7|8|9
DIENSTLEISTUNG FINDEN:
SUCHEN:

Alle Wörter Eines der Wörter


Namenserklärungen
Dienstleistungsname: Namenserklärungen

Beschreibung:

Namenserklärungen  - zur Ehenamenbestimmung 

Wiederannahme eines früheren Familiennamens nach Scheidung oder Tod des Ehepartners.

Folgende Unterlagen sind dem Standesamt vorzulegen:

Personalausweis
Geburtsurkunde
Eheurkunde
rechtskräftiges Scheidungsurteil oder Sterbeurkunde

Voranstellung oder Anfügung eines Familiennamens oder Widerruf derselben Wahl eines gemeinsamen Ehenamens bei bisher getrennter Namensführung  
 
Namensänderungen  - von nicht gemeinsamen Kindern 
Der Elternteil, dem die elterliche Sorge für ein Kind allein zusteht und sein Ehegatte, der nicht Elternteil des Kindes ist, können dem Kind durch Erklärung ihren Ehenamen erteilen. Trägt das Kind noch den Familiennamen des anderen leiblichen Elternteils, ist dessen schriftliche Zustimmung erforderlich.
Weitere Aufgabe des Standesamtes:
Erklärungen zum Vor- und Familiennamen für Vertriebene und Spätaussiedler gemäß Kriegsfolgebereinigungsgesetz
 
 


Ämter:

Name:
Telefon:
Email: