A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M|N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z|Ä|Ö|Ü|0|1|2|3|4|5|6|7|8|9
DIENSTLEISTUNG FINDEN:
SUCHEN:

Alle Wörter Eines der Wörter


Archiv
Dienstleistungsname: Archiv

Beschreibung:


Kurze Geschichte des Stadtarchivs: Seit dem 14. Jahrhundert lässt sich ein Urkundendepot nachweisen. Im 15. Jahrhundert kann mit der Einrichtung eines Kanzleiarchivs gerechnet werden. In den folgenden Jahrhunderten musste das Stadtarchiv mehrfach Verluste an seinen Beständen durch Brände, politische Veränderungen infolge des Wiener Kongresses und durch „Säuberungsaktionen“ der Nazis hinnehmen. Mehrfach wurden die Bestände aus- und umgelagert. Seit 1983 ist das Stadtarchiv im Obergeschoss des historischen Rathauses untergebracht.

Wer kann das Archiv nutzen?

Jedermann der ein berechtigtes Interesse vorbringt, kann nach Maßgabe der Archivsatzung das Stadtarchiv benutzen. Das betrifft private sowie dienstliche Belange, wissenschaftliche und heimatkundliche Forschungen.
 
 

Welche Archivalien und Sammlungen haben wir?

Überliefert sind 243 Urkunden, wobei die älteste aus dem Jahre 1305 stammt

Zahlreiche Akten beginnend im 15. Jahrhundert geben Auskunft über die Entwicklung in den verschiedensten Bereichen wie z.B. Ratsangelegenheiten, Kirchen- und Religionsangelegenheiten, Justiz und Rechtsangelegenheiten,Landesverteidigung, Handwerk und Gewerbe

Eine im Jahre 1827 einsetzende Zeitungssammlung der Regionalzeitung bis zur Gegenwart

Eine Fotosammlung sowie Karten und Pläne, die bis ins 17. Jahrhundert zurückreichen

Bauakten, beginnend in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts

Eine Archivbibliothek, mit fast 1000 Bestandseinheiten bietet eine gute Voraussetzung zur Unterstützung der Benutzung

Eine aktuelle Dokumentation des Zeitgeschehens (Chronik), die laufend durch Zeitungsartikel ergänzt wird, schließt eine Plakat- und Faltblattsammlung mit ein

Eine Direktbenutzung kann nur nach vorheriger Anmeldung erfolgen.