Klavier-Improvisation mit Karst de Jong (Musik/Konzert)

Beginn der Veranstaltung
Freitag, 03.02.2012
19:30

Beschreibung der Veranstaltung

Klavier-Improvisation mit Karst de Jong:
Bach, Chopin und Musik nach Vorgabe des Publikums

Ein außergewöhnliches Konzert lädt am 3. Februar in den Festsaal des Torgauer Rathauses. Der Pianist Karst de Jong improvisiert zunächst im Stil von Johann Sebastian Bach und Frederic Chopin. Danach erklingen musikalische Reiseimpressionen aus Japan und Spanien sowie Improvisationen, die Vorlagen aus der alten Musik und Jazzthemen aus dem 20. Jahrhundert beleuchten. Anschließend wird der Gast aus Barcelona das Publikum auffordern, ihm Themen zur Improvisation vorzugeben.

Die Kunst der Improvisation besteht darin, die musikalischen Ideen live vor Publikum neu zu erfinden und kompositorisch zu entwickeln. Die Fixierung auf die Originalkompositionen vermittelt uns oft nur ein unvollständiges Bild von der musikalischen Praxis der Vergangenheit. Die Komponisten waren meist selbst Musiker, die gerne aus dem Stegreif improvisiert haben.

Dieser anspruchsvollen Kunst widmet sich Karst de Jong als Pianist und als Hochschullehrer an der Escola Superior de Musica in Barcelona und am Königlichen Konservatorium in Den Haag. Ihm dienen die Partituren nicht nur als unmittelbare Spielanweisungen, sondern sie geben ihm Einblick in das musikalische Denken der großen Meister und somit neue Ideen zur Interpretation.

Preise
Karten sind erhältlich im Torgau-Informations-Center unter 03421 – 70 140.

Veranstalter
Stadt Torgau, Tel. 03421/748312

Veranstaltungsort
Festsaal Rathaus
Markt 1
04860 Torgau


Sie kennen jemanden, den diese Veranstaltung interessieren könnte?
Dann senden Sie dieser Person doch diese Veranstaltung per Email.

* = Pflichtfelder