Schloss Hartenfels und Elbbrücke
Torgau heute - historisch und modern

Die Renaissance des 16. und frühen 17. Jahrhunderts gab der Stadt ihr heute noch unverkennbares architektonisches Gepräge. Die auf einem Porphyrfels errichtete, als geschlossene Bebauung liebevoll erhaltene Altstadt vermittelt einen bildhaften Eindruck von der Entwicklung der Stadt während ihrer Renaissanceblütezeit. Mehr als 280 Einzeldenkmale der Spätgotik, insbesondere der Renaissance, aber auch des Barock machen die Altstadt zu einem flächendeckenden städtebaulichen Denkmal von höchstem Rang.

Torgauer Markt und RathausBlick über den Markt die Bäckerstraße hinunter, im Hintergrund das Flachglaswerk

 

So ist der Markt als zentraler Mittelpunkt der Altstadt mit seinem zwischen 1563 und 1579 errichteten Rathaus nebst schönem Runderker und den an seiner Nordseite reich mit Renaissancegiebeln geschmückten Bürgerhäusern der rechte Ort für alle geschichts- und architekturinteressierten Besucher. Zahlreiche gastronomische Einrichtungen laden zum gemütlichen Verweilen ein. Auch in diesem Jahr bietet Torgau eine Vielzahl interessanter Veranstaltungen für alle Torgauer und und ihre Gäste.

Am SchloßNeben dem historischen Stadtkern bietet Torgau auch vielfältige Möglichkeiten der Erholung und Entspannung, z.B. bei einem Spaziergang oder einer Radtor an der Elbe oder am Grossen Teich. Unsere Torgauer Gastgeber freuen sich auf Ihren Besuch. Ganz ausführliche Informationen zu Gastgebern, Gastronomie, Geschichte und Moderne erhalten Sie im Torgau-Informations-Center
(TIC), Markt 1, Torgau, Tel. 03421 70140

 

 



Seite empfehlen | Seite drucken |