Änderung der Verkehrsführung

 
Änderung der Verkehrsführung               

Sindelfinger Straße wird von Nr. 21 bis zum Strandbadweg Einbahnstraße

Grund ist die Umsetzung des Mobilitätsprojektes, begleitet durch das Landratsamt Nordsachsen, wodurch u.a. das Busnetz in der Stadt Torgau deutlich erweitert wird.

In der Stadt Torgau werden 4 zusätzliche Haltestellen eingerichtet, welche durch die Linie 759 (Torgau – Dommitzsch – Greudnitz) bedient werden. Durch die Schaffung von Haltestellen in der Sindelfinger Straße, Röhrweg, Kaufland am Tunierplatzweg und am Brauhauspark werden an diese Wohngebiete direkt an die Linie angebunden.

Für die Errichtung der Haltestellen und für die Sicherstellung der uneingeschränkten Durchfahrt der Busse insbesondere innerhalb der Wohngebiete, sind Anpassungen verkehrlicher Art notwendig.

Eine entscheidende Änderung wird es in der Sindelfinger Straße ab Strandbadweg bis zur Hausnr. 21 geben, da die beengten Verhältnisse eine Durchfahrt für alle Kraftfahrzeuge nur im Einrichtungsverkehr zu Gunsten des Bestehenbleibens aller Parkplätze zulassen.

Konkret bedeutet dies, dass die Einfahrt in die Sindelfinger Straße aus Richtung Strandbadweg kommend nicht mehr möglich sein wird, mit Ausnahme der Radfahrer, denen das Fahren entgegen der Einbahnstraße gestattet wird.

Alle dafür notwendigen Verkehrszeichen treten am Freitag, den 4. August 2017 in Kraft, um den reibungslosen Busverkehr ab Montag, 7. August 2017 auf diesen Strecken gewährleisten zu können.


Seite empfehlen | Seite drucken |