Happy Birthday, Max und Moritz!


Happy Birthday, Max und Moritz!

 

„Zum Kindergarten geh ich gern", schmetterten die Kinder der KITA „Max und Moritz" heute Vormittag und eröffneten damit gemeinsam mit ihrer Leiterin Beate Brüggener-Wenzel die Festlichkeiten zum fünften Geburtstag der Einrichtung im Röhrweg.

Gleichzeitig weihten die Kinder ihr neues Spielhaus ein, für das ein ausrangierter, von den Stadtwerken Torgau gesponserter Bauwagen umfunktioniert wurde, an den man eine überdachte Veranda angebaut hat. Das haben zahlreiche Eltern in Eigenregie übernommen. Stellvertretend dafür bekam Marcus Scholz, dessen dreijährige Tochter Emma die Einrichtung besucht, einen eigenen Biergarten überreicht. Den hat Erzieherin Nancy Ihring gebastelt und zusammen mit der stellvertretenden Leiterin der Einrichtung, Susann Elschner, übergeben.

Auch die Stadtverwaltung Torgau überbrachte in Person von Steffi Borgmann, Referentin im Referat Soziales/Kindertagesstätten, ihre Glückwünsche. „Eine Geburtstagsfeier ohne Geschenke, das geht nicht", sagte sie an die Kinder gewandt. „Deshalb haben wir für euch große und kleine Bälle mitgebracht, mit denen ihr sicher viel Spaß haben werdet."

Im August 2012 konnten Kinder und Erzieher ihre neue Einrichtung beziehen. Der Neubau ersetzte damals die beiden 1965 und 1966 erbauten Häuser. Seit 2003 trägt die Einrichtung den Namen „Max und Moritz".

Das moderne Haus und das weitläufige Areal, das sowohl einen Spielplatz für die Kindergartenkinder als auch einen für die Krippenkinder beherbergt, lassen keine Wünsche offen. Einen Wunsch äußerte Beate Brüggener-Wenzel dennoch, und der geht an die Staatsregierung. „Sachsen möchte sich möglichst bald dazu bekennen, den derzeitigen Personalschlüssel anzupassen", sagte sie in ihrer kleinen Ansprache.

 

Stimmen:

Oberbürgermeisterin Romina Barth: Herzliche Glückwünsche zum Geburtstag und eine schöne Geburtstagsfeier. Der Bauwagen ist große Klasse und ich bedanke mich bei allen Mitwirkenden für das Engagement."

Maria (5 Jahre): „Ich finde toll, dass unser neues Spielhaus ein Dach hat, da können wir auch bei Regen draußen spielen."

Julia (5 Jahre): „Mir gefallen die vielen Luftballons und die Partydekoration."

Vivian (5 Jahre): „Mein Papa hat die Farbe dran gemacht. Die ist schön geworden."

Leann (5 Jahre): „Ich liebe Kreide, damit kann ich schön malen."

Tom (4): „Mir gefällt der Kindergarten sehr gut, und ich spiele gern Memory."

Josefin und Melia (beide 5 Jahre): „Wir beide sind Freundinnen und spielen oft zusammen. Und wir kommen bald in die Schule."

     


Seite empfehlen | Seite drucken |