Stellenausschreibung: Bauleiter für die Landesgartenschau 20022

Stadtverwaltung Torgau                                                                                                        Torgau, 13.03.2019

Hauptamt

 

Stellenausschreibung

Die Stadtverwaltung Torgau (Sachsen) sucht zum 01.06.2019 einen

Bauleiter (m/w/d) für die Landesgartenschau 2022


Die Renaissancestadt Torgau liegt fünfzig S-Bahn Minuten von Leipzig entfernt. Gelegen im Nordwesten des Freistaates Sachsen, an der Elbe zwischen Wittenberg und Meißen, ist Torgau eine Stadt mit einer über eintausendjährigen Geschichte. Wir sind eine aktive, aufstrebende Stadt in einer schnell wachsenden Region der Bundesrepublik.

Unsere gemeinsame Herausforderung ist es, bis zum Jahr 2022 das städtebauliche und landschaftsplanerische Projekt „9. Sächsische Landesgartenschau 2022" auszurichten.

Dies umfasst unter anderem die Neu- und Umgestaltung verschiedener Kernbereiche und Korrespondenzstandorte, die Schaffung stadtnaher und innerstädtischer Frei- und Erholungsräume sowie die Errichtung von temporären und dauerhaften Anlagen.

Die Revitalisierung wichtiger städtischer Freiräume sowie die Beseitigung von Brachflächen zugunsten attraktiver Nutzungen mit großem Grünanteil sind dabei wesentliche Ziele der Zukunft.

Als Mitarbeiter/in unterstützen Sie die technische Abteilung in den Aufgaben der Planung und baulichen Realisierung.


Wir bieten Ihnen eine Tätigkeit, die sehr vielfältig ist:

  • Durchführung der Baumaßnahmen im Rahmen der Landesgartenschau 2022
  • zuständig für die Ausführungsplanung und Bau von Ausstellungsanlagen
  • Mitwirkung bei der Realisierung einer stabilen thematischen und infrastrukturellen Verbindung zwischen den Kernbereichen der LAGA
  • Mitwirkung bei der Arbeitsvorbereitung, Materialeinkauf, Koordinierung, Bauüberwachung und Ausführung von temporären Projekten
  • Abnahmen und Qualitätskontrollen
  • Prüfung von Rechnungen
  • Einhaltung der planerischen und finanziellen Vorgaben
  • Realisierung von Rückbaumaßnahmen
  • Vergabe von Lieferungen und Leistungen zur Ausführung
  • Koordinierung von Hoch- & Tiefbauamt und Planungsamt

 

Wir bieten Ihnen eine Tätigkeit, die Ihre Kompetenz fordert:

  • Sie sind zuständig für die Führung und Aufgabenkoordinierung der Mitarbeitenden
  • Sie agieren als Partner bei gemeinschaftlichen Maßnahmen u.a. mit dem Landratsamt oder anderen Behörden
  • Sie bringen Ihre Expertenkenntnisse in Bauvorhaben vom Entwurf über den Bau bis hin zur Fertigstellung ein

 

Wir bieten Ihnen eine Tätigkeit, die ihren Teil zu einer hohen Lebensqualität beiträgt:

  • sehr interessanter und verantwortungsvoller Tätigkeitsbereich
  • Freude und Erfüllung im Beruf durch wertgeschätzte Arbeit
  • Vereinbarkeit von Berufstätigkeit, Freizeit und Familie durch gute Gleitzeitmöglichkeiten
  • Vergütung nach EG 11 TVöD

Wir bieten Ihnen eine Tätigkeit, die Ihr Profil zur Entfaltung bringt:

  • Sie verfügen über einen Abschluss als Diplom-Ingenieur, Techniker oder Meister (m/w/d)
  • Sie haben belegbare mehrjährige Führungs- und relevante Berufserfahrung
  • Sie besitzen Fachkompetenz, Durchsetzungsvermögen, Kommunikationsfähigkeit, Überzeugungs- und Verhandlungsgeschick sowie sehr gute EDV-Kenntnisse (MS-Office, Projektmanagementsystem, GIS)
  • Sie zeichnen sich durch außerordentliches analytisches Denken sowie Belastbarkeit aus

Die Arbeitszeit umfasst 40 Wochenstunden.

Schwerbehinderte, die die Voraussetzungen für die ausgeschriebene Stelle erfüllen, werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Ein entsprechender Nachweis ist den Bewerbungsunterlagen beizulegen.

Wir freuen uns auf Ihre vollständigen aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen, die Sie bitte bis zum 25.04.2019 an die Stadtverwaltung Torgau, Hauptamt/Personalwesen, Markt 1, 04860 Torgau übersenden.

Für weitere Informationen oder Fragen steht  Ihnen Frau Susanne Felscher-Eichler unter der Rufnummer 03421-748 122 gern zur Verfügung.

Wir weisen auf § 11 Abs. 1 des Sächsischen Datenschutzdurchführungsgesetzes hin, wonach wir zur Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten bis zum Abschluss des Bewerbungsverfahrens berechtigt sind. Sie können jederzeit Auskunft über Ihre Person betreffende Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten, die Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten, die Löschung von personenbezogenen Daten oder die Einschränkung der Datenverarbeitung verlangen sowie der Verarbeitung personenbezogener Daten widersprechen.

Wir bitten um Verständnis, dass die Bewerbungsunterlagen ohne ausreichend frankierten Rückumschlag nicht zurückgesandt werden können. Ihre Unterlagen liegen nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens 4 Wochen zur Abholung an der o. g. Anschrift bereit.

Alle Bewerbungsunterlagen werden danach gemäß den datenschutzrechtlichen Bestimmungen vernichtet.

 

 

Barth

Oberbürgermeisterin


Seite empfehlen | Seite drucken |