Hämeenkyrö (FIN)
Freundschaftliche Kontakte nach Finnland
Hämeenkyrö... eine kleine Gemeinde in einer der schönsten  Nationallandschaften Finnlands, der westlichen Tampereregion - faszinierend schön zu jeder Jahreszeit. Zu Hämeenkyrö bestehen bereits seit 1998 freundschaftliche Beziehungen. Gegenwärtig gibt es  Kontakte auf kulturellem und touristischem Gebiet.
 
Die Attraktivität von  Hämeenkyrö und der nebeneinander liegenden  Gemeinden liegt in wilden, unberührten Wäldern, Mooren, blau schimmernden Seen und in üppigen, fruchtbaren Feldern. Alles das steht unter dem Begriff der finnischen Kulturlandschaft
Die Gemeinden sind durch zahlreiche Flüsse, Seen und Wälder miteinander verbunden und bieten ausgezeichnete Möglichkeiten zum Rudern, Paddeln und Fischen. Die ausgedehnten Wälder und geheimnisvollen Moore üben eine besondere Anziehung aus.
 
Beliebte touristische Aktivitäten sind Einödwanderungen, Radfahren, Wanderreiten, Motorschlitten- und Hundeschlittenfahren.Feste mit Akkordeonmusik, Freilichttheateraufführungen, Naturereignisse und Kunsthandwerkausstellungen sind hier für Ihr hohes Niveau bekannt.
Übernachtungsmöglichkeiten gibt es in verschiedenster Form. Von der Hütte aus abgestorbenen Kieferstämmen bis zum sanften Bett in einem renommierten Kurhotel.
 
Weitere Informationen erhalten Sie:
Kommunaler Kultur- und Touristendienst von Hämeenkyrö
Härkikuja 7, FIN-39100 Hämeenkyrö
Tel. +358 (0) 3 286 4390,
Zentrale 286 4111
Fax. +358 (0) 3 371 4182
e-mail:
travel.info@hameenkyro.fi
 
Die bekannteste Persönlichkeit der Region ist der Nobelpreisschriftsteller F.E. Sillanpää, welcher 1888 in Myllykolu geboren wurde,  im Dorf Heinijärvi seine Jugend verbrachte und seine Schriftstellerkarriere begann. Das Geburtshaus ist heute ein Museum.
 
Homepagevon Hämeenkyrö
 


Seite empfehlen | |