Ideen und Visionen sind gefragt

Interessenbekundungsverfahren für den Bahnhof Torgau



Die Große Kreisstadt Torgau entwickelt derzeit ein Konzept zur Revitalisierung des Torgauer Bahnhofes. Zentral an der Bahnstrecke Leipzig - Cottbus gelegen erfüllt der Bahnhof Torgau eine wichtige Ein- und Umsteigefunktion.

Geprägt durch den Regionalverkehr und eine bequem zu erreichende Busanbindung ist eine starke Frequentierung durch Berufspendler sowie Schüler zu verzeichnen. Täglich nutzen bis zu 1.500 Fahrgäste die Station. Unmittelbar neben dem Gebäude befinden sich der Busabfahrtsplatz sowie 200 P+R Parkplätze. Das Bahnhofsgebäude liegt unweit des Stadtzentrums. Sein Umfeld wurde in den letzten Jahren durch die Stadt neu gestaltet.

Interessenbekundungsverfahren 

Die Stadt Torgau führt ein öffentliches Interessenbekundungsverfahren durch, um Ideen und Projekte für die Nutzung der bereitstehenden Flächen zu finden. Es soll damit vor allem Interessenten aus den Bereichen Mobilität, Tourismus, Gastronomie und Einzelhandel die Möglichkeit gegeben werden, sich mit einem schlüssigen und innovativen Konzept für die Nutzung des Gebäudes zu bewerben. Auch für eine Büro- oder Praxisnutzung sind die Räumlichkeiten gut geeignet.

Alle Informationen zum Bahnhofsgebäude und ein Rückmeldebogen für interessierte Nutzer finden Sie im Internet unter www.bahnhof-torgau.de.

Ideen und Interessenbekundungen können bis zum 31. März 2017 eingereicht werden. Eine Besichtigung des Objektes ist nach Vereinbarung jederzeit möglich.

Kontakt und Ansprechpartner 
Große Kreisstadt Torgau 
Wirtschaftsförderung 
Frau Aulrich 
Telefon (0 34 21) 748-331 

Agentur BahnStadt GbR 
Stephan Wilhelm 
Telefon (0 163) 266 54 02 


Seite empfehlen | |