Torgau leuchtet

Märchenhafte Lichtkunst in der grünen Renaissancestadt Torgau.

Anlässlich des Kirchweihfestes im Oktober sahen Sie Torgau wieder leuchten. Vom 1. bis 3. Oktober 2021 hüllte das Künstlerduo Ingo Bracke und Edda Dietrich Schloss Hartenfels, die Stadtkirche, den Museumshof und den Apothekergarten in atmosphärisches Licht und zauberhaften Klang. Diesmal wird die grüne Seite der Renaissancezeit beleuchtet und damit gleichzeitig die bevorstehende Landesgartenschau angekündigt.

In die Videoprojektionen sowie die Projektionen unter Verwendung handgemalter Großdias fließen zum einen Motive aus dem berühmtem Kräuterbuch von Johann Kentmann (1563) ein, zum anderen ließen sich die Künstler vom Paradiesgarten in der ehemaligen Kurfürstlichen Kanzlei inspirieren. Die reiche Rankenbemalung aus dem 15. Jahrhundert wird derzeit aufwendig restauriert.

Die Gäste durften sich auf eine märchenhafte Spurensuche zu den Heilkräften der Natur freuen.  Natur, Mensch und Geschichte wurden zu einem Kunstwerk gewoben, das für die zwei Abende die Hektik und Anstrengungen des Alltags vergessen lassen möchte.

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.